Schlagwörter

, , , , , ,

Ui ui ui, heute ist ja schon der 1. März und das Februar-Rezept aus der Reihe „12Monate12Rezepte“ ist noch nicht verbloggt. Jetzt aber schnell!

Für den Februar stand ja das wundervolle Kochbuch „Homemade“ auf der Agenda.

IMG_2386

Jeder der gerne kocht und dabei so viel wie möglich selber machen will, statt sich auf die Vorarbeit durch die Lebensmittelindustrie zu verlassen, sollte sich dieses Buch zulegen. Hier lernt man, wie man Brot backt, Marmeladen kocht, Fisch beizt, selber Käse macht oder Fleisch anständig zubereitet. Und nebenbei gibt gibt es hier noch viele tolle Rezepte für jegliche Anlässe und aus diesen Rezepten auch ganze Menüvorschläge.

Aus diesem Kochbuch habe ich schon zwei Rezepte auf dem Blog; zum Einen das leckerste Brot, das ganz easy-peasy mit Buttermilch zubereitet wird und wirklich jeder hinbekommt und zum Anderen eine köstliche Herbstsuppe mit Topinambur, Pastinake und Pilzen.

Damit dieses Mal ein Rezept herauskommt, dass dem Buchtitel „Homemade“ gerecht wird und es gleichzeitig etwas ist, dass es auf dem Blog noch nicht gibt, habe ich mich für Granola – also selbstgemachtes Knuspermüsli – entschieden.

IMG_2378

Es ist wirklich ganz einfach zu machen, schmeckt toll und kommt abseits von Honig auch ohne Zucker aus.

IMG_2381

Zutaten für ca. 1kg Granola:
500 gr Müslimischung – hier kann man Basismüsli kaufen oder sich die Mischung selber zusammen stellen, ich habe ganz simpel 300 gr Haferflocken und 200 gr Sonnenblumenkerne genommen
200 gr Nuss-Mix – auch hier wie man mag. Ich habe Haselnuss, Cashew und Mandeln gemixt
200 gr Cranberries
3 EL Pflanzenöl
100 ml Apfelsaft
6 EL Honig
1 Prise Salz

Zubereitung:
Ofen auf 180 Grad anheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Papier leicht mit Pflanzenöl besprenkeln.

Die Müslimischung in eine große Schüssel geben und die Nüsse grob hacken – es können auch noch ganze Nüsse dabei bleiben. Die Nüsse ebenfalls in die Schüssel geben.

IMG_2379

Nun Apfelsaft, Öl, Salz und Honig verrühren und in die Schüssel zu den anderen Zutaten geben und gut einarbeiten. Anschließend die Mischung auf dem Backblech gut verteilen.

IMG_2380

Blech mit dem Müsli für 25 min backen und dabei alle 5-6 min umrühren. Wenn die Zeit rum und das Müsli goldbraun und knusprig ist, das Blech rausholen und das Müsli auskühlen lassen. Erst danach alles wieder eine große Schüssel geben und die Cranberries drunter heben.

Abfüllen und fertig! Schmeckt besonders toll als Topping zu griechischem Joghurt und frischen Obst.

Advertisements