Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , ,

Grüner Spargel ist ein tolles Gemüse! Er lässt sich grillen, braten und kochen und so wunderbar vielseitig zubereiten. Darum hier mal eine orientalische Variante mit Kartoffeln und Lachs.

Spargel Lachs fin

Zutaten für 2 große Portionen:

300 Gramm kleine Kartoffeln
300 Gramm Lachsfilet (frisch, mit Haut)
500 Gramm grüner Spargel
Zitrone
1 Zehe frischer Knoblauch
Olivenöl
Speiseöl
Zitronenmelisse
2TL Kreuzkümmel (im Idealfall selbst gemörsert)
2TL Ras el Hanout
2TL Baharat
2TL Berbere
2TL Harissa
2TL Sumach
Salz
Pfeffer
2 EL Mandelblättchen

Zubereitung:
Ofen auf 180 Grad Umluft stellen.

Aus 50 ml Speiseöl zusammen mit Kreuzkrümmel, Ras el hanout, Baharat, Berbere und Harissa in einer Schüssel eine orientalische Marinade anrühren. Knoblauchzehe pressen und ebenfalls unter die Marinade rühren.

Kartoffeln gründlich waschen (ggf. schwarze Stellen in der Schale rausschneiden), halbieren und wenn nötig vierteln, wenn die Kartoffeln zu groß sind und in die orientalische Würzmarinade geben und einmal durchrühren.

Die gewürzten Kartoffeln in einer feuerfesten Form ab in den Ofen und dort ca. 20 Minuten garen lassen. Immer wieder mal durchrühren.

Parallel 2-3 EL Olivenöl mit Saft einer halben Zitrone in einer Schüssel mischen (sollte geschmacklich eine spürbare Säure haben, ggf. noch ein bisschen von der anderen Zitronenhälfte reinpressen) sowie 3-4 kleingehackte Zitronenmelisseblätter mischen. Salzen und pfeffern und beiseite stellen.

Nun die holzigen Enden vom Spargel abschneiden. 1 El Olivenöl in beschichteter Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen und Spargel langsam durchbraten.
Spargel Lachs prep

Danach aus Pfanne nehmen und mit Sumach (Vorsicht, da ist häufig schon Salz dran) Salz und Pfeffer würzen. Wer mag, gibt noch ein bisschen Zitronensaft dran.

Im Idealfall sind nun die Kartoffeln weich und können aus dem Ofen geholt werden. Diese mit den Mandelblättchen bestreuen, beiseite stellen und gut abdecken, damit sie nicht kalt werden! Den Ofen nun einfach auf 80 Grad stellen und parallel die Spargelstangen darin warmhalten.

Währenddessen 2 EL+ Speiseöl (Fisch muss „schwimmen“) in beschichteter Pfanne erhitzen (3/4 der maximalen Hitze) und Lachsfilet auf der Hautseite scharf anbraten, bis der Lachs im unteren Drittel gar gezogen ist. Nun mit einem Löffel das heisse Öl immer wieder über den Fisch nappieren (so wie hier beschrieben: https://annaschoen.wordpress.com/2013/02/11/schneller-teller-lachsfilet-mit-avocado-salsa-und-salat/).

Fisch aus Pfanne nehmen und auf Teller anrichten. Mit Zitronen-Melisse-Öl beträufeln. Die abgedeckten Kartoffeln und den Spargel aus dem Ofen daneben anrichten. Zum Schluss noch etwas Fleur de Sel über den Spargel geben.

Guten Appetit!

Advertisements