Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Es lebe der Frühling! Endlich wieder grüner Spargel, frische aromatische Kräuter und die Lust auf Salat. Zeit mal wieder die Beef Bowl auszupacken, die hier zu unserer Schande noch gar nicht mit einem Rezept bedacht wurde. Dabei ist es so ein tolles Gericht!

20140309-150103.jpg

Zutaten für 2 Portionen:
1 große Avocado, grob gewürfelt
5 Cocktailtomaten, geviertelt
1 Schuss süße Soja-Sauce (wird im Asia-Markt unter Black Soy Sauce gehandelt)
1 EL gerösteter Sesam
1/2 Handvoll frischer Koriander*
etwas Zitronensaft*
* alternativ: 1 EL Thai Koriander-Pesto von den Pesto Dealern
eine Prise gemahlene Chiliflocken

1/2 Bund grüner Spargel, in 3 cm lange Stücke geschnitten
3-5 braune Champignons, geviertelt
Pflanzenöl
Salz & Pfeffer

2 Hand voll Wildkräuter-Salat
1 EL Planzenöl
etwas Sesam- oder Erdnussöl
1 Schuss süße Soja-Sauce

50-80 gr Glasnudeln (je nach Hunger – Low Carber lassen die einfach ganz weg)
3/4 l Gemüsebrühe

250 gr Rinderfilet, pariert
1 kleines Stück Ingwer, fein gehackt
1 Zehe frischer Knoblauch, fein gehackt
1/2 Limette, gepresst
ca 80 ml Soja-Sauce
4 Spritzer Fish-Sauce

Zubereitung:
Für das Fleisch eine Marinade aus Ingwer, Knoblauch, Limettensaft und Soja- & Fish-Sauce anrühren und beiseite stellen.

Nun aus der Avocado und den Tomaten eine Salsa anrühren und dafür die Avocado mit den Tomatenstücken sowie Sesam, süßer Soja-Sauce und Koriander und Zitronensaft bzw. Thai Koriander-Pesto in eine Schüssel geben und mit einem Esslöffel grob vermengen. Noch mal abschmecken und beiseite stellen.

Aus Pflanzen- & Nussöl sowie der süßen Soja-Sauce ein Dressing anrühren und den Wildkräuter-Salat durch das Dressing ziehen.

Brühe für die Glasnudeln aufsetzen und schon mal zum Kochen bringen.

Parallel die Spargel-Stückchen in einer Pfanne scharf anbraten. Die Champignons dazu geben, durchrühren und mit Salz & Pfeffer abschmecken und anschließend in der Pfanne bei kleiner Temperatur weiter garen. Wenn die Spargelstreifen gar sind, das Gemüse beiseite stellen.

Den Ofen auf 150 Grad vorheizen. Das parierte Stück Rinderfilet (es sollte von der Höhe min doppelte Daumenbreite haben) in Pflanzenöl rundherum für 3-4 min scharf anbraten. Kurz ruhen lassen und anschließend in feine Scheiben schneiden – die Scheiben sollten innen bestmöglich noch roh sein. Das Fleisch in eine Auflaufform geben und mit der Marinade übergießen. Die Filetstreifen in der Form im Ofen gar ziehen lassen, bis die Scheiben zart rosa sind.

Nun die Glasnudeln nach Anleitung in der Brühe kochen und anschließend abgießen. Jeweils eine Portion Glasnudeln in zwei Schüsseln oder tiefen Tellern verteilen. Darauf 1-2 EL von der Avocado-Salsa geben und anschließend den Salat, das gebratene Gemüse und die Rinderfiletscheiben auf dem Teller verteilen. Zum Schluss mit etwas geröstetem Sesam garnieren.

Guten Appetit!

Advertisements