Schlagwörter

, , , , , , ,

Rote Beete gehört definitiv zu einem meiner liebsten Gemüse, vor allem weil sich diese schöne blutrote Knolle so vielseitig einsetzen lässt.

Als jetzt wieder eine Packung Rote Beete ins Körbchen gehüpft ist (sollte man einfach immer im Haus haben) stellte sich die Frage was man damit noch machen kann und noch nicht ausprobiert wurde. Ein Blick in den Kühlschrank lieferte die restliche Inspiration und so entstand das Rezept für knallig pinkfarbenes Pesto aus Roter Beete, Ricotta und Kürbiskernen.


Neben dem Rezept für das Pesto wird hier auch gleich eine Rezeptidee für einen Teller mitgeliefert (siehe unten).

Zutaten für ein mittelgroßes Glas:

250 gr gegarte Rote Beete (die vakuumierte Packung aus dem Gemüseregal ist empfehlenswert), in mittelgroße Stücken geschnitten 

1 Zehe frischer Knoblauch, geschält und gevierteilt 

1 Schalotte, geschält und gevierteilt 

100 gr Ricotta

2 EL geröstete Kürbiskerne

1 Hand voll Basilikum

Saft 1/2 Limette 

Salz, Pfeffer

Zubereitung Pesto:

Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und parallel die Kürbiskerne ohne Fett in einer Pfanne rösten und nach kurzer Abkühlzeit ebenfalls dazu geben.


Alles pürieren, mit Limettensaft und Salz & Pfeffer abschmecken und schon ist die pinkfarbene Paste fertig!

Rezept für „Pinke Pasta mit Senf-Entrecote“

Ich finde das Senf wunderbar zu Rote Beete passt und Pesto zu Pasta und so entstand der schnelle Teller.


Zutaten für 2 Portionen:

200 gr Penne

3-4 EL Rote Beete-Pesto 

200 gr Entrecote

1 EL grob körniger Senf, z.B. Senf à l’Ancienne von Maille

1 Schuss Riesling

1 TL Kürbiskernöl 

Zubereitung:

Salzwasser für die Pasta aufsetzen und Pasta parallel zur Fleischzubereitung al dente kochen.

Aus Weißwein, Senf, Kürbiskernöl sowie Salz &Pfeffer eine Marinade anrühren.


Den Ofen 180 Grad vorheizen. 

Neutrales Öl in einer Pfanne erhitzen und das Entrecote am Stück von beiden Seiten kurz sehr scharf anbraten, herausnehmen und auf einen Bogen Alufolie legen, einschlagen und kurz ruhen lassen.

Anschließend das Fleisch in Streifen schneiden, in eine Auflaufform geben und mit der Senf-Marinade übergießen.


Auflaufform in den Ofen geben und das Fleisch dort ca. 5 min ziehen lassen.

Pasta abgießen und anschließend im Topf mit dem Pesto vermengen.

Pinke Pasta auf einem Teller anrichten und Fleisch anschließend daneben drapieren. Mit Meersalzflocken toppen und servieren.

Guten Appetit!


Advertisements