Schlagwörter

, , , ,

Neulich hat eine gute Freundin für ihren Oster-Brunch einen tollen Pestokranz gezaubert! Da das Ding so verdammt lecker aussah und ich wusste, dass ich noch ein Glas schmackhaftes Mangold-Pesto im Kühlschrank habe, musste ich das sofort ausprobieren und habe festgestellt: das ist nicht nur verdammt lecker, sondern auch verdammt einfach. 

 

Zutaten für einen Kranz:

250 gr Dinkelmehl

1/2 Pck Trockenhefe

160 ml lauwarmes Wasser

1,5 TL Salz

2-3 EL Pesto (bspw. selbstgemachtes Mangold-Pesto)


Zubereitung:

Salz und Mehl in eine große Schüssel geben. Wasser und Hefe verrühren und das lauwarme Hefewasser in die Schüssel zu dem Mehl Gießen. Mit einem Holzlöffel vermengen und anschließend noch mal 5 min den Händen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

  

Anschließend 1 Stunde zugedeckt stehen und aufgehen lassen.

Nach der Ruhepause eine freie Fläche mit Mehl bestäuben und den Ofen auf 170 Grad (Ober-/Unterhitze) vorwärmen.

Den Teig mit einem Nudelholz auf ca. 30 x 50 cm ausrollen und mit dem Pesto bestreichen.

  

Nun von der langen Seite her aufrollen und die Teigrollen noch mal in sich eindrehen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech platzieren und 25 min backen.

  

Schmeckt noch lauwarm besonders gut. 

  

Wer es noch herzhafter oder saftiger haben will, kann nach Geschmack zusätzlich noch Käse oder Tomaten einarbeiten. Der Fantasie sind eigentlich keine Grenzen gesetzt.

Guten Appetit!

Advertisements