Schlagwörter

, , , , , , , ,

Im Bericht über das „Jacob’s“ habe ich schon über DIE AUBERGINE geschwärmt. Eine wahnsinnig leckere, aromatische, delikate und einfach geniale Zubereitung der Augergine. Mein neues Leibgericht!

20150124-204011.jpg

Zutaten für 2-4 Portionen (je nach Hunger und Brotzugabe)
2 Auberginen, halbiert
1/2 Granatapfel, nur die Kerne
ca. 60 gr Feta, fein gewürfelt
2 EL Tahin
4 große EL Joghurt
1 EL Orangensaft
1 Spritzer Zitrone
2 EL frische Minze, gehackt
Dattel-Sirup
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Sumach
Kreuzkümmel

Zubereitung
Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Auberginen halbieren und die Hälften in einer Grillpfanne von beiden Seiten leicht rösten.

Nun die Auberginen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und mit Olivenöl benetzen. Mit Salz, Pfeffer und Sumach würzen für 45 min im Ofen garen.

20140913-094557.jpg

Nun den Joghurt-Dipp aus Joghurt, Tahin, Kreuzkümmel, etwas Olivenöl, Zitronen- & Orangensaft sowie Salz und Pfeffer anrühren.

Zum Schluss die Auberginenhälften aus dem Ofen holen und je nach Portionsgrösse 1-2 Hälften auf Tellern anrichten.

Mit dem Joghurt-Dipp bestreichen, Fetawürfel und Granatapfelkerne drüber geben. Mit Dattel-Sirup und Minze toppen und noch warm servieren.

Guten Appetit!

Advertisements