Schlagwörter

, , , , , ,

Eine schöne Suppe für die Lunch-Box – macht gut satt ohne dass man total voll ist. Durch die Kokosmilch und die Gewürze hat sie dabei eine leckere exotische Note und ist auch noch vegan…

20140706-131747.jpg

Zutaten für 3-4 Portionen:

300 gr Rote Linsen, gewaschen
1 Schalotte, geschält und gewürfelt
1 Stücken Ingwer (2-3 cm), geschält und fein gehackt
1 TL rote Curry-Paste
1 EL Tomatenmark
1 EL Kokosöl
1 Dose (400 ml) Kokosmilch
ca 1 Liter Gemüsebrühe
1/2 TL Kreuzkümmel
1 Schuss Orangensaft (gerne frisch gepresst)
1 Schuss Soja-Sauce
Salz
Pfeffer
Etwas Chilipulver

Zubereitung:

Schalotten und Ingwer zusammen mit Tomatenmark und der Currypaste in Kokosöl scharf anbraten.

Die Linsen abspülen und ebenfalls dazugeben. Unter ständigem Rühren schön anschwitzen.

20140706-133246.jpg

Die Hitze reduzieren und die Linsen soweit mit Brühe übergießen, dass sie gerade so bedeckt sind und ca. 15-20 min köcheln lassen.

Nun mit Kokosmilch aufgießen und noch mehr Brühe dazugeben und weitere 5 min köcheln lassen.

Anschließend alles fein pürieren, so dass eine cremige Suppenkonsistens entsteht. Gegebenenfalls noch mehr Brühe aufgießen, falls es zu breiig sein sollte.

Mit Kreuzkümmel, Orangensaft, Soja-Sauce sowie Salz & Pfeffer abschmecken. Wer es noch etwas schärfer mag, gibt noch eine Prise Chili dazu.

Nun abfüllen und für die nächste Mittagspause im Kühlschrank lagern.

Guten Appetit!

Advertisements