Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Dieses Rezept gehört eigentlich in die Kategorie „Resteküche“, schmeckt aber hervorragend!

20140209-202228.jpg

Die Thunfisch-Creme entstand eigentlich als Aufstrich für ein selbstgebackenes Vollkorn-Ciabatta. Und Zucchinetti sind derzeit eh hoch im Kurs, seitdem die Low Carb-Küche bei uns wieder Einzug gehalten hat… Und so ergab eins das andere.

Zutaten für 2 Portionen:

4 Zucchini, durch den Spiralschäler gedreht
1 Dose Thunfisch (im eigenen Saft)
1 EL Kapern
2-3 EL Frischkäse
1 Schuss Weißweinessig
1 Schalotte, fein gehackt
1 Hand voll Kirschtomaten, halbiert
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Für die Creme den abgetropften Thunfisch, Kapern und Frischkäse pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Weißweinessig abschmecken.

Die Zucchinetti in stark gesalzenem Wasser blanchieren und abgießen.

Parallel die Schalotten und Tomaten in Olivenöl in einer Pfanne glasig andünsten und anschließend die Zucchinetti in die Pfanne geben.

Nun die Thunfisch-Creme in die Zucchinetti einrühren!

Guten Appetit!

Advertisements