Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Wer kurz vor Heiligabend noch eine Idee für kurzfristige, kleine Geschenke sucht, für den sind Plätzchen eine tolle Wahl! Mit der richtigen Geschenkverpackung wirkt (und wird) es nicht nur liebevoll und persönlich, sondern kann auch noch locker mit jedem gekauften Geschenk mithalten.

Dieses Jahr habe ich neben den üblichen Plätzchentüten zwei tolle Verpackungsalternativen für Plätzchen entdeckt:

1. Selbst dekorierte Gläser mit Bügelverschluss
2. Take-away-Boxen

Für die Gläser einfach ein verschließbares Glas nach Wahl kaufen und wie hier (https://annaschoen.wordpress.com/2013/11/24/kupfer-liebe-hubsche-glaswindlichter-selbstgemacht/) beschrieben besprühen. Da hat man auch gleich ein hübsches 2in1-Geschenk…

20131223-190128.jpg

Für die Boxen einfach weiße Take away-Boxen im Internet bestellen (z.B. bei amazon) und diese nach Geschmack mit Masking Tape oder Aufklebern dekorieren. Plätzchen rein, Anhänger ran – fertig!

20131223-190213.jpg

Rezepte für Plätzchen gibt es übrigens hier: https://annaschoen.wordpress.com/tag/weihnachtsbackerei/

Viel Spaß beim Verschenken!

Advertisements