Schlagwörter

, , , , , , ,

Schnell noch ein paar herbstliche Pflaumen konservieren und gleichzeitig auf die Weihnachtszeit vorbereiten – ganz einfach mit diesem süßlich-würzigen Aufstrich.

20131026-170040.jpg

Zutaten für 2 mittelgroße Marmeladengläser:

500gr Pflaumen, entkernt und gewürfelt
2 Zwiebeln, geschält und fein gehackt
300gr Brauner Zucker
1/2 Bio-Orange, Schalenabrieb und Saft
100ml Apfelessig
1 EL Senfkörner
2 Lorbeerblätter
3 Wacholderbeeren
3 Sternanis
1/2 EL Zimt
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Braunen Zucker in einem Topf karamellisieren lassen und geschnittene Pflaumen und Zwiebeln schnell unterrühren, sobald der Zucker komplett geschmolzen ist. Ordentlich umrühren bis sich der Zucker komplett mit der Pflaumenmischung verbunden hat.

Anschließend mit Apfelessig aufgießen und die Gewürze sowie Orangenabrieb dazugeben. Sehr lange auf kleiner Flamme köcheln lassen und immer wieder umrühren.

Nach ca. 45 min die Lorbeerblätter und den Sternanis herausfischen und die Pflaumenmischung durch ein Sieb abgießen. Achtung: den abgegossenen Saft auf jeden Fall aufheben und daraus später mit Rotwein eine tolle Sauce zu Rinder- oder Schweinefilet zaubern.

Die Pflaumenmischung wieder zurück in den Topf geben, den Saft der halben Orange dazugeben und noch einmal kurz aufkochen.

In zwei ausgewaschene Marmeladengläser füllen und auskühlen lassen. Anschließend zu einer Brotzeit mit würzigem Käse genießen oder verschenken.

Advertisements