Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Als Käsekuchen-Fan ist die Kombination mit Himbeere natürlich ganz was Feines. Und wenn es wie hier auch noch easy-peasy geht und relativ „figurfreundlich“ ist, weil man keinen Boden zubereiten muss, umso besser!

20130526-133456.jpg

Zutaten für 4 Schälchen:

250 gr Ricotta
250 gr Magerquark (ich benutze immer 0,2% Fett von Exquisa)
3 Eier
Saft und Schale von 1/2 Bio-Limette
100 gr Zucker
2 EL Vanillepuddingpulver
1 EL Sonnenblumenöl
4 EL Himbeerkonfitüre

Zubereitung:

Backofen auf 175° Umluft vorheizen.

Ricotta, Quark, Eier, Limettenschale, Zucker und Puddingpulver verrühren und beiseite stellen.

Himbeerkonfitüre durch ein Sieb passieren und mit dem Limettensaft abschmecken.

Tapasschälchen mit dem Sonneblumenöl auspinseln und die Ricotta-Quark-Masse einfüllen.

Nun die Himbeersauce kreisförmig auf die Quarkmasse tröpfeln und die Tröpfchen anschließend mit einem Stäbchen zu einem Himbeerkreis verbinden.

20130526-134131.jpg

Anschließend die Schälchen in den Ofen schieben und dort ca. 30 min backen. Nach 25 min den Stäbchentest machen – wenn nichts mehr hängen bleibt, sind die Küchlein fertig.

Etwas abkühlen lassen und bei Bedarf mit frischen Himbeeren und einem Minzblättchen servieren!

Guten Appetit!

Advertisements