Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Endlich Frühling, endlich wieder grüner Spargel!

20130421-221406.jpg

Zutaten für 2 Portionen:
500 gr grüner Spargel
2 frische Bio-Eier, Größe L
Olivenöl
1 große Kugel Rote Beete, vorgegart und in hauchdünne Scheiben geschnitten
Frischer Bärlauch (2 Hand voll)
ggf ein paar Basikumblätter
ca. 20 gr Parmesan
1 EL Ricotta
ein kleine Hand voll Cashewkerne
Salz
Pfeffer
50 ml Essig

Zubereitung:
Trockene Enden der Spargelstangen abschneiden. Dann prüfen ob die Spargelstangen komplett in die Pfanne passen – wenn nicht Spargelstangen so zuschneiden, dass sinnvolle Portionsgrößen entstehen. Gegebenenfalls müssen die Spargelstangen in zwei Portionen angebraten
werden – um die Stangen nach dem Braten warm zu halten, Ofen auf 50 Grad vorheizen.

Die Hälfte des Bärlauchs mit 1 EL Olivenöl in ein hohes Gefäss geben und pürieren. Dann die andere Hälfte des Bärlauchs sowie Parmesan und Cashewkerne zugeben.

20140411-201637.jpg

Anschließend nochmals pürieren. Wer mag kann auch noch ein paar Basilikumblätter dazugeben. Zum Schluss Ricotta zugeben und nochmals pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut umrühren. Je nach Konsistenz vielleicht noch einen Schuss Olivenöl dazugeben.

Fertiges Pesto beiseite stellen.
20140411-201845.jpg

Parallel einen großen Topf mit Wasser (3 Liter) zum Kochen bringen, danach runterstellen und auf Siedepunkt halten. Salz (1 EL) und Essig in das Wasser geben und sieden lassen.

1-2 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer beschichteten Pfanne erwärmen. Spargelstangen dazugeben und in regelmässigen Abständen durchschwenken. Wenn der Spargel gar aber noch knackig ist, kräftig Salz und Pfeffer in der Pfanne über die Spargel geben und nochmals durchschwenken.

Pochierkorb (kleiner, beschichteter Metallkorb aus dem Küchenzubehör) vorbereiten, Ei in Pochierkorb aufschlagen und in das siedende Wasser hängen. Wenn sich Eiweiss über dem Eigelb geschlossen hat, ist das Ei fertig pochiert (vergleichbare Stufe beim normalen Frühstücksei: Weich). Rausholen und warm stellen. Das zweite Ei wie beschrieben pochieren.

Sollte kein Pochierkorb vorhanden sein, wird es etwas kniffliger – da kommt der Freestyle-Ansatz zum tragen. Anleitung hier : http://www.youtube.com/watch?v=YoQzI0HpM9M&feature=youtube_gdata_player

Spargelstangen aus der Pfanne auf dem Teller anrichten. Rote Beete-Scheiben in einer Blume anrichten und das pochierte Ei darauf anrichten. Einen Klecks Pesto dazu geben.

Guten Appetit!

PS: schmeckt auch mit Spiegelei 🙂
;

Advertisements