Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Für das Osterwochenende haben wir nicht Fisch oder Lamm eingeplant, sondern gleich den Osterhasen in unsere Küche eingeladen – allerdings landete dieser in Form von Filet am Spieß in unserer Grillpfanne. Dazu gab es Süßkartoffeln aus dem Ofen und ein Kürbiskernpesto. Als Dipp zu den Kartoffeln noch ein frischer Kräuter-Quark.

Kaninchen mit Süßkartoffel und Kürbiskern-Pesto

Zutaten für 2 Portionen:

300 gr Kaninchenfilet (4 Filets)
1 große Süßkartoffel, geschält und in Scheiben geschnitten
Chili, getrocknet und gehackt
2 Stängel frischer Thymian
3 Zehen frischer Knoblauch, fein gehackt
1 Bio-Orange, Schalenabrieb
1 TL Paprikapulver
6 EL Olivenöl (3+3)
25 gr Kürbiskerne, geröstet
1 EL Kürbiskernöl
6 Stiele Petersilie, gewaschen und gehackt
Salz
Pfeffer
etwas Zucker
2 EL Magerquark
1 TL Süßer Senf

Zubereitung:

Für die Marinade der Kaninchenfilets die Hälfte des gehackten Knoblauchs mit der abgeriebenen Orangenschale, 3 EL Olivenöl und dem Paprikapulver verrühren.

Die Filets waschen, säubern und trocken tupfen und anschließend in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf 4 Spieße stecken und die Spieße mit der Marinade bepinseln. Die restliche Mariande mit den Spießen zusammen in eine Auflaufform geben, das ganze ca. 4 Stunden lang im Kühlschrank ziehen lassen.

Parallel für das Pesto die Kürbiskerne in einer Pfanne fettfrei rösten und abkühlen lassen. Gehackte Petersilie (ca. 1 TL gehackte Petersilie für den Quark-Dipp beiseite stellen) zusammen mit dem restlichen Knoblauch, 3 EL Olivenöl und Kürbiskernöl verrühren. Nun die Kürbiskerne dazugeben und das ganze einmal pürieren. Mit Salz, Pfeffer und ein wenig Zucker abschmecken.

Die Süßkartoffelscheiben in eine Auflaufform geben und mit Thymian, Salz, Pfeffer und etwas Chili* würzen und einen Schuss Olivenöl drüber geben. Die Form bei 200° für ca. 20 min in den Ofen geben und die Kartoffelscheiben gut rösten, zwischendurch umrühren.

Kaninchen_Ofenkartoffel

Für den Quark-Dipp den Magerquark mit Senf verrühren und etwas gehackte Petersilie dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. (*Wer will, lässt das Chili bei den Kartoffeln weg und gibt das stattdessen zum Quark dazu.)

Nun die marinierten Filetspieße aus dem Kühlschrank nehmen und die Grillpfanne ordentlich erhitzen. Die Spieße in der Pfanne ingesamt 6-7 min von allen Seiten grillen.

Kaninchen in der Pfanne

Alles zusammen auf einem Teller anrichten – Guten Appetit!

Advertisements