Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Spitzpaprika mit Mozzarella

Zutaten für 2 Portionen:
2 Spitzpaprika (oder eine normale rote Paprika)
2 Peperonischoten
1 Zitrone
Olivenöl
2 Büffelmozzarella
1-2 TL Kapern
Eine Hand voll Basilikumblätter

Zubereitung:
Paprika in der Hälfte teilen und entkernen. Hautseite nach oben unter dem Backofengrill rösten bis Haut schwarz ist. Die gerösteten Paprikastücke im geschlossenem Topf abdampfen lassen (dadurch lässt sich später die Haut leichter lösen).

Peperonis im Ganzen in sehr heisser Pfanne ohne Öl rösten, bis sich rundherum schwarze Stellen bilden. Anschließend der Länge nach aufschneiden, Kerne herausnehmen (wichtig!), schwarze Haut wegschneiden (nicht das „Fruchfleisch“ darunter) und längs in feine Streifen schneiden.

Saft einer halben Zitrone mit Olivenöl als „ausgleichenden“ Gegenpart zusammenrühren (Die Sauce sollte ein bisschen säuerlich sein) und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Nun die Paprika aus dem Topf nehmen, Haut abziehen und das „Fruchtfleisch“ längs in schmale streifen schneiden.

Mozzarella in der Mitte des Tellers anrichten und mit einem Kreuz in der Mitte einschneiden. Paprika und Peperonistreifen rundherum gruppieren, Basilikumblätter zerreissen und üppig verteilen. Kapern rübergeben.

Dazu ein Stück frisches Ciabatta (z.B. mit Oliven) – gerne auch selbstgebacken … Mmmmmmmhmmmmm

Advertisements