Schlagwörter

, , , , , , ,

Bei uns kommt ja nichts weg, und da wir im Eifer des Gefechts Trüffelpolenta für eine ganze Großfamilie produziert haben und nach ein paar Tagen immer noch ein paar Schnitten im Kühlschrank hatten, gab es als kleinen Vorabend-Snack ein leckeres Reste-Essen:

Trüffelpolenta-Schnitte mit Champignon-Thymian-Creme

Restepolenta

Zutaten für 2 kleine Portionen:
3 Trüffelpolenta-Schnitten (Rezept hier: https://annaschoen.wordpress.com/2013/02/25/boeuf-bourguignon-a-la-witzigmannmelzer-mit-truffel-polentaschnitten/), ca. 20 Minuten bei 50 Grad im Ofen erwärmt

Champignon-Thymian-Creme
1 Hand voll Champignons, klein geschnitten
1 Zehe Knoblauch, gehackt
1 Schalotte, fein gehackt
frischer Thymian
Olivenöl
1/2 EL Ziegenfrischkäse
etwas Zitronensaft
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Polenta-Schnitten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech im Ofen erwärmen.

Parallel Schalotten mit Champignons in Olivenöl andünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. In ein Gefäß geben und pürieren. Mit Ziegenfrischkäse, frischem Thymian, etwas Zitronensaft und Salz/Pfeffer abschmecken.

Die warmen Schnitten mit der Creme bestreichen.

Guten Appetit!

Advertisements