Schlagwörter

, , , , , , , ,

image

Zutaten für 6 Portionen:

200 gr Belugalinsen

2 Möhren, geschält und fein gewürfelt

1 Kohlrabi, geschält und fein gewürfelt

2 Romana-Salatherzen, gewaschen und in feine Streifen geschnitten

400 gr braune Champignons, in Scheiben geschnitten

je 1 Bund Dill und Schnittlauch, gewaschen und gehackt

4 Frühlingszwiebeln, in kleine Ringe schnitten

4 EL Balsamico

3 TL mittelscharfer Senf

1 EL Zuckerrübensirup oder Agavendicksaft

3 EL Walnuss- oder Sesamöl

0,5 EL Pflanzenöl

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

Linsen in einen Topf geben und mit Wasser auffüllen und zugedeckt ca. 20 Min garen. Anschließend 1 TL Salz zu den Linsen geben und weitere 5-10 kochen, bis diese weich aber noch bissfest sind.

Parallel das Dressing aus Balsamico, Senf, Öl und Zuckerrübensirup anrühren. Die gegarten Linsen abgießen, abtropfen lassen und zusammen mit dem Dressing in eine große Schüssel geben und gut vermengen.

Nun das Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Champignonstreifen darin anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Währenddessen die Gemüsewürfel, Salatstreifen sowie Kräuter und Frühlingszwiebeln unter die Balsamico-Linsen heben und zum Schluss die warmen Champignons ebenfalls dazu geben.

Tipp: ich kann mir vorstellen, dass es auch sehr lecker ist, wenn man die Karottenwürfel ebenfalls anbrät, aber das ist sicherlich geschmackssache.

Guten Appetit!

Eine Portion hat 5 WW-Punkte.

Advertisements