Schlagwörter

, , , , ,

image

Zutaten für 4 Portionen

400 gr Rinderhackfleisch
400 gr Zwiebeln
1 Dose Tomatenmark
800 Gramm geschälte Tomaten (Dose)

400 gr Kidneybohnen
2 Knoblauchzehen
2 Zimtstangen

Getrocknete Chili, gemörsert

Gemahlener Zimt
2 Loorbeerblätter
200 ml Rotwein
500 ml Rinderbrühe
1 Set Suppengrün (Verwendung findet nur die Möhre und der Sellerie)
Öl zum Anbraten
Saure Sahne

Zubereitung
Rinderbrühe erhitzen und beiseite stellen.

Möhre, Sellerie und Zwiebeln würfeln und im Schmortopf anbraten. Hackfleisch hinzugeben und unter ständigen Rühren mitbraten. Tomatenmark hinzugeben und alles mit Rinderbrühe ablöschen.

Dosentomaten, Zimtstangen und Lorbeerblätter zugeben. Auf kleinster Stufe 1 Stunde mit offenem Deckel köcheln lassen.

Mit Rotwein aufgießen, Knoblauch geschält und gepresst zugeben. Weitere 1-2 Stunden köcheln lassen. Ggf Brühe oder Rotwein zugeben wenn zu wenig Flüssigkeit im Topf ist.

Lorbeerblätter und Zimtstangen rausfischen, Herd ausstellen und mit offenem Deckel ziehen lassen und dann zugedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am Nächsten Tag  erneut erhitzen, mit Rotwein aufgießen und langsam erwärmen, mit Salz, Pfeffer, Chili und gemahlenem Zimt abschmecken.

Mit einem Klecks saurer Sahne servieren.

Guten Appetit!

Advertisements